Nach Wechsel Von V10 Auf V2008 Bei Der Prüfung Über 100.000 Infizierte Objekte

bearbeitet Februar 2008 in Malware diskussionen

Hallo, ich habe von BitDefender 10 Antivirus Plus auf die Internet Security 2008 gewechselt!


Habe mich hierbei genau an die Anleitung gehalten!


Deinstalliert und neu usw. genau wie beschrieben.


Doch nun bekomme ich bei der Prüfung über 100.000 Infizierte Objekte gemeldet im Stil von


(aus dem Bericht, der 24MB! hat):


"<AffectedItem itemType ="File" path="C:\WINDOWS\Help\Tours\htmlTour\best_robust.htm=](JAVASCRIPT 1)" threatType="virus" threatName="Passwortgeschützt" action="none" finalStatus= "clean" error= "no action possible"/>"


<AffectedItem itemType ="File" path="C:\WINDOWS\$NtUninstallwmp11$\wmplayer.adm=](unicode)" threatType="virus" threatName="Passwortgeschützt" action="none" finalStatus= "clean" error= "no action possible"/>


<AffectedItem itemType ="File" path="C:\Programme\Mozilla Firefox\chrome\de.jar=]locale/browser/help/customization.xhtml" threatType="virus" threatName="Passwortgeschützt" action="none" finalStatus= "clean" error= "no action possible"/>


Bei Schritt 2/3 - "Ergebnis Übersicht", steht dann aber "keine Aktion möglich"...


Mit der "alten" Version v10 von bitdefender gab es das nicht...


WAS kann den das nun sein?


Sonnige Grüße

Kommentare

  • bearbeitet Februar 2008

    Ich habe das gleiche Phänomen. :unsure:


    Nur habe ich nicht von v10 gewechselt.


    Hallo, ich habe von BitDefender 10 Antivirus Plus auf die Internet Security 2008 gewechselt!


    Habe mich hierbei genau an die Anleitung gehalten!


    Deinstalliert und neu usw. genau wie beschrieben.


    Doch nun bekomme ich bei der Prüfung über 100.000 Infizierte Objekte gemeldet im Stil von


    (aus dem Bericht, der 24MB! hat):


    "<AffectedItem itemType ="File" path="C:\WINDOWS\Help\Tours\htmlTour\best_robust.htm=](JAVASCRIPT 1)" threatType="virus" threatName="Passwortgeschützt" action="none" finalStatus= "clean" error= "no action possible"/>"


    <AffectedItem itemType ="File" path="C:\WINDOWS\$NtUninstallwmp11$\wmplayer.adm=](unicode)" threatType="virus" threatName="Passwortgeschützt" action="none" finalStatus= "clean" error= "no action possible"/>


    <AffectedItem itemType ="File" path="C:\Programme\Mozilla Firefox\chrome\de.jar=]locale/browser/help/customization.xhtml" threatType="virus" threatName="Passwortgeschützt" action="none" finalStatus= "clean" error= "no action possible"/>


    Bei Schritt 2/3 - "Ergebnis Übersicht", steht dann aber "keine Aktion möglich"...


    Mit der "alten" Version v10 von bitdefender gab es das nicht...


    WAS kann den das nun sein?


    Sonnige Grüße

  • hallo,


    gibt es was neues dazu, hab das problem auch

  • Hallo


    Genau das selbe Problem ist auch bei mir... auch vorher Bitdefender v. 10


    Auch alles normal deinstalliert und Bitdefender Total Security 2008 nach Anleitung installiert.


    <_<


    Da kauft man sich ein Programm für viel Geld und dann wirst bestraft... echt mies


    und sau gemein.

  • Hi @ all,


    mit Rücksprache im Forum bitte soweit ignorieren und weiter scannen.


    Nähere Infos:


    http://forum.bitdefender.com/index.php?showtopic=3584


    Hallo, danke für die Antwort!


    Habe auch eine Antwort vom Support bekommen.


    Sehr geehrter [...],


    Wegen dem Passwortschutz, konnte BitDefender diese Dateien nicht überprüfen und deshalb erhalten Sie die Meldung: "Diese Objekte sind durch ein Passwort geschützt -werden als mögliche Bedrohungen betrachtet."


    Bitte beachten Sie dass dies kein Problem darstellt, sondern es ist eine neu eingebaute Einrichtung im unseren Produkt. Es wird eine Warnung angezeigt, wenn BitDefender solche passwortgeschützte Dateien findet. Diese Dateien sind nicht umbedingt infiziert und es besteht auf kein Fall ein Risiko für Ihr Rechner und Ihre Dateien.


    OK... soweit so gut...


    Allerdings finde ich die "neu eingebaute Einrichtung" nicht sehr Anwenderfreundlich!!!!!


    Im Gegenteil... so wie es mir scheint, gibt da bei vielen Leuten eine starke Verwirrung.


    Niemand hat was gegen Neues und Innovationen die uns noch besser schützen - im Gegenteil.


    DOCH muss das ganze auch gut nachvollziehbar und anwendbar bleiben.


    Mit weit über 100.000 roten Einträgen und einer 25MB Logdatei finde ich das (noch) nicht sehr praktikabel!!!!!


    Es stört und lenkt einen ab, von den eigentlichen "Problem" die erkannt werden soll!!!!!!!

  • Weiss jemand bis wann das jetzt behoben wird oder wird das überhaupt behoben ? :blink:


    Gruß Xeon

  • Weiss jemand bis wann das jetzt behoben wird oder wird das überhaupt behoben ? :blink:


    Gruß Xeon


    Ich kann Entwarnung geben - aber die meisten werden es wohl selbst schon gemerkt haben. Das "Problem" wurde tatsächlich behoben. UND der Support hat sich ein zweites Mal bei mir gemeldet. Also da soll einer mal behaupten, da würde es keine Reaktion geben.


    Also ich bin begeistert!


    DANKE AN DAS BITDEFENER-TEAM!!!!!!!!! :D


    Sehr geehrter Herr,


    Vielen Dank für Ihre Nachricht.


    Seit einem Update von Freitag 8 Februar, zeigt BitDefender mehrere passwortgeschützte Dateien als vorhanden.


    Diese Situation wurde von unserer Entwickler gelöst. Bitte aktualisieren Sie BitDefender und überprüfen Sie, ob die Situation weiterhin besteht.


    Im Endeffekt sollen nur ein paar Dateien oder sogar keine als passwortgeschützt erscheinen.


    Vielen Dank für Ihr Verständnis.


    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichem Gruß,


    xxx


    BitDefender Technischer Support

Hinterlasse einen Kommentar

Rich Text Editor. Um den Stil eines Absatzes zu bearbeiten, drücken Sie die Tabulatortaste, um ins Absatzmenü zu gelangen. Dort können Sie einen Stil auswählen. Nichts wird als Standardeinstellung für den Absatz übernommen. Wenn Sie Text auswählen, wird ein Inline-Formatierungsmenü angezeigt. Drücken Sie die Tabulatortaste, um in dieses Menü zu gelangen. Einige Elemente wie Rich-Link-Einbettungen, Bilder, Ladeanzeigen und Fehlermeldungen können in den Editor eingefügt werden. Sie können diese innerhalb des Editors mit den Pfeiltasten erreichen und sie mit der Entfernen- oder der Backspace-Taste entfernen.