Dateischredder funktioniert nicht richtig

Optionen
rossario
bearbeitet November 2017 in Bitdefender 2018 produkte


Ich habe oft folgende Struktur zum löschen:


Hauptverzeichnis\Unterverzeichnis\Unterverzeichnisse\Dateien und im selben Hauptverzeichnis ein xyz.rar Archiv. Wenn ich dieses Hauptverzeichnis über das Kontexmenue mit dem Dateischredder löschen möchte bleibt der Dateischredder meist irgendwo zwischen 77%- und 82% stehen und arbeitet nicht mehr zuende. Wenn ich währenddessen mit dem Explorer in das Hauptverzeichnis hinein schaue ist es meist bereits leer oder das xyz.rar Archiv ist noch da. Einzeln gelöscht geht es oftmals schneller, aber oft bleibt auch das xyz.rar weiterhin endlos lange bei 0%. Wenn ich dann doch irgendwann abbreche ist das Archiv gelöscht - es erscheint aber ein Hinweis: Zugriff verweigert. Was soll denn das - Archiv ist doch weg!


Der Dateischredder funktioniert m.E. nicht richtig - das war auch schon in früheren Versionen nicht besser. Der Dateischredder von TuneUp, den ich früher genutzt habe, hat nie ein Problem gehabt. Ich frage mich daher: Was macht der Dateischredder so lange - warum werden die Archive nicht oder nicht zügig gelöscht? So ist der Dateischredder jedenfalls nicht brauchbar. Vielleicht liegt's daran, dass ich auf meinem Rechner generell nicht mit Admin-Rechten arbeite??? Wäre dann allerdings ziemlich blöd!


 

Kommentare

  • rossario
    bearbeitet November 2017
    Optionen


    Hat das sonst niemand? Ich habe gerade versucht meinen Papierkorb mit 2 GB Filmen + Projektdateien aus dem Videoschnitt mit dem Dateischredder zu löschen. Nun steht der Bitdefender Schredder seit mehr als 5 Minuten auf 32% (rückte gerade auf 40 % vor! - 9/19 Dateien geschreddert) - arbeitet noch immer. Aber warum dauert das so lange? Hat jemand vielleicht eine Idee?


    Ach so: Mit dem "Alternate File Shredder" habe ich das in 15 Sekunden erledigt!


  • Hier fehlen mir ein wenig die Erfahrungswerte. Bisher habe ich mit dem Shredder nur kleinere Dateien gelöscht, das allerdings ohne Probleme. Ich werde das mal größeren Film- und Videodateien ausprobieren.


  • So, ich habe das mal hier getestet. Ich habe einen Ordner zusammengestellt, der insgesamt 198 Unterordner mit insgesamt 6.825 Dateien enthält. Bei den Dateien handelt es sich größtenteils um Bild- und Videodateien. Die Gesamtgröße des Ordners beträgt ca. 14,3 GB.


    Hier eine kurze Zusammenfassung meines Tests:


    17:43 Uhr: Schredder-Vorgang gestartet

    18:43 Uhr: bereits 40 Prozent geschreddert, aber

    19:43 Uhr: nach einer Stunde gerade einmal auf 49 Prozent vorgerückt

    20:43 Uhr. Schredder hängt noch immer bei 49 Prozent, Anzahl der bereits geschredderten Dateien nach einer Stunde unverändert bei 3.348

    21:43 Uhr: keine Änderung gegenüber den Angaben von 20:43 Uhr. Der Schredder hat wohl seine Tätigkeit eingestellt. Vorgang abgebrochen.


    Für kleinere Dateien mag der Schredder gut geeignet sein, aber wenn große Datenmengen gelöscht werden sollen, funktioniert das wohl nicht so, wie es sein soll. Meine Erfahrungen decken sich demnach mit dem, was du über diesen Schredder berichtet hast. Hier sollte BD unbedingt nachbessern.


     


  • Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass sich der Schredder-Vorgang nicht so einfach abbrechen ließ. Es kam mehrmals die Windows-Meldung, dass das Programm nicht reagiert. Schließlich bekam ich von Bitdefender eine Statusmeldung, mit der ich nichts anfangen kann (siehe Bild). Warum mir asiatische Schriftzeichen in der Statusmeldung präsentiert werden, obwohl ich die deutsche Version von BD Total Security 2018 installiert habe, kann ich nicht nachvollziehen.  Hier muss wohl noch ordentlich nachgebessert werden (oder ich muss in der VHS einen Chinesisch-Kurs besuchen, um die Statusmeldungen lesen zu können).

    Status-Schredder.png


  • Das ist in der Tat komisch. Ich würde die Festplatte mal low-formattieren, alles noch mal neu drauf setzen. Klingt schon sehr komisch. Sowas hatte ich noch nie.

  • Horst
    Optionen


    Da gibt es kein Problem mit der Festplatte !

    Der Dateischredder löscht nicht einfach die Dateien, sondern überschreibt den Inhalt vorher komplett je nach Einstellungen mehrfach.

    Deshalb kann das bei grösseren Datein auch lange dauern.


     

  • rossario
    bearbeitet Dezember 2017
    Optionen


    Hey Buddel,


    danke dass du dich mit dem Problem auseinander gesetzt hast - und leider zum selben Ergebnis gelangt bist. Ich werde ein Ticket eröffnen.


    @ Horst: Du schreibst, dass der Dateischredder die Dateien "je nach Einstellung" mehrfach überschreibt. Wo kann man bei Bitdefender Internet Security hier irgend etwas einstellen?


    Außerdem ist es so wie Buddel es auch beschreibt: Der Dateischredder stellt einfach die Kommunikation ein. Oftmals sind die Dateien bei mir dann trotz Abbruch weg! Merkwürdig das alles. Ach ja, das mit den chinesischen Schriftzeichen hatte ich auch schon mal. M.E. tritt das nur sporadisch auf.



  • On 1.12.2017 at 4:22 PM, rossario said:



    Ich werde ein Ticket eröffnen.



    Ich würde mich freuen, wenn Du mir das Ergebnis mitteilen könntest. Vielen Dank im Voraus.

  • rossario
    bearbeitet Dezember 2017
    Optionen

    Klar, mache ich gern.

    Ich habe übrigens eben den Papierkorb mit 1034 Dateien Inhalt geschreddert. Nach ca. 15 Minuten war alles erledigt. Allerdings enthielt der Papierkorb keine Unterverzeichnisse und keine *.rar - Files. Aber so eine Struktur ist realitätsfremd.

    Ich habe noch keine Antwort auf mein Ticket erhalten.

  • rossario
    Optionen


    Ich bekam im Dezember eine Antwort vom Support. Angeblich war eine DLL defekt. Ich sollte neu installieren.


    Konnte ich wegen eines längeren Auslandsaufenthalt erst jetzt machen. Das Problem ist aber nicht behoben. Ich werde das Ticket in Kürze wiederbeleben sobald ich etwas mehr Zeit habe.